Regionalbündnis Mecklenburgische Schweiz

August 18, 2020, gepostet in ErnährungKurz & Knapp mit Geschmack!

Heute mit einem Beitrag zur Kohlenhydratverdauung.

Wussten Sie, dass warm servierte Kartoffeln anders verdaut werden als kalte (über mehrere Stunden abgekühlte, bzw. vom Vortag)? Dies liegt an der im Abkühlungsprozeß entstehenden resistenten Stärke oder auch retrogradierte Stärke genannt.

Der Grund: ein Teil der Stärke kristallisiert sich durch das Verlagern von Molekülen aus. Dadurch kann sie von den Enzymen im Dünndarm nicht abgebaut werden. Diese nun unverdauliche Stärke „resistenten Stärke“ passiert den Dünndarm, ohne verwertet zu werden. Sie wird also zu einer Art Ballaststoff für den Dickdarm.

Der weitaus größte Teil der resistenten Stärke wird nun von den Dickdarmbakterien unter Ausschluss von Sauerstoff durch Bakterien mittels Milchsäuregärung fermentiert. Hierbei entstehen, wie aus anderen Kohlenhydraten auch, die kurzkettigen Fettsäuren Acetat, Propionat und Butyrat. Stärke ergibt dabei mehr Butyrat als andere Kohlenhydrate. Diese kurzkettige Fettsäure ist die wichtigste Energiequelle für die Zellen der Dickdarmschleimhaut und sorgt somit für einen gesunden Darm und beugen Entzündungen vor. Es wird vermutet, dass hierin die Erklärung zum Schutz vor Darmkrebs begründet liegt.

Resistente Stärke und die daraus resultierenden Ballaststoffe sorgen übrigens für ein früher eintretendes Sättigungsgefühl und erhöhen nicht den Blutzuckerspiegel, bzw. wirken regulierend hierauf ein.

Dies gilt nicht nur für Kartoffeln sondern ähnlich auch für andere Stärke-Produkte, wie z.B. Nudeln.

Wie immer alles in Maßen und die Abwechselung nicht vergessen!

Frisch und Regional bekommen Sie die Kartoffeln bei uns auf der Plattform
z.B. bei den Produzenten:
Müritz-Hof Knust
Biogemüse Konzept
Gut Wendhof GmbH 
David´s Biohof

Ernährungsberater: Klaus-Henning Bruhn
Ernährungsberater: Klaus-Henning Bruhn

Kurz & Knapp mit Geschmack!

verfasst von katerstets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Blogbeiträge

EAN-Code erfolgreicher im Einzelhandel vermarkten

Am Mittwoch, den 26.08.2020 um 16:30 Uhr informierte unser Referent, Herr Niklas Kuhnert von der GS1 Germany GmbH, der offiziellen deutschen Vergabestelle für EAN (GTIN) uns in seinem Vortrag über die Vergabe von EAN Codes. Wir freuen uns euch die Präsentation der Veranstaltung als PDF bereitstellen zu können.

Weiterlesen
Chlorophyll
Kurz & Knapp mit Geschmack!

Chlorophyll, Vitalstoffe und sekundären Pflanzenstoffe hierzu beim nächsten Mal mehr war die Ansage. Also werde ich heute das Thema aufgreifen. Was hat es damit auf sich und warum sind die Dinge so wichtig?Chlorophyll sorgt für die Verteilung in den Zellen und ähnelt damit unserem Hämoglobin im Blut.Ihm werden vier hauptsächliche Eigenschaften zugeschrieben: 1. AntiAging durch…

Weiterlesen
Homöostase
Ernährungsberatung: Vortrag zur Homöostase im Dorfhaus Gessin

Unter diesem etwas provokanten Titel werden Sie am 10.09.2020 um 19 Uhr im Dorfhaus einen Vortrag über interessante Vorgänge in unserem Körper hören können.

Weiterlesen