Regionalbündnis Mecklenburgische Schweiz
Dorfkonsum Plus Dorfläden in der Mecklenburgischen Schweiz gehen online

Dorfkonsum Plus

Es ist schon eine Weile her, dass jedes Dorf in der Mecklenburgischen Schweiz seinen eigenen kleinen Konsum hatte. Was damals zum Dorfleben standardmäßig dazu gehörte, ist heute eine echte Rarität. Angesichts der wirtschaftlichen Konkurrenz durch große Supermarktketten haben es kleine Einzelhändler im ländlichen Raum heute sehr schwer. Dennoch sind sie als örtliche Nahversorger und soziale Treffpunkte gerade für weniger mobile Menschen von unschätzbarem Wert.

Die Dorfläden können die kulturellen Zentren bilden, aber auch eine echte Alternative zum konventionellen Handel darstellen. Denn nur hier ist der Ort an dem, authentisch und ehrlich, echte Regionalprodukte verkauft werden können. Dies ist eine echte Chance für die Dorfläden und ihre Kunden*innen.

Eine große Herausforderung sehen wir in der Mitnahme der Dorfläden im Zuge der Digitalisierung. Die Eröffnung eines Onlineshops ist im Lebensmittelhandel extrem voraussetzungsvoll und arbeitsintensiv. Aktuell eine kaum zu bewältigende Zusatzaufgabe, statt eines zweiten Standbeins.  
Diese Problematik nehmen wir besonders in den Blick, wenn wir bis Anfang 2022 ein regionales Ladennetzwerk für kleine Händler in der Mecklenburgischen Schweiz entstehen lassen, welches den strukturellen Nachteilen des Einzelhandels im ländlichen Raum entgegen wirken soll.

Ziel ist die Entwicklung und Einführung eines PIM (Produktinformationsmanagementsystem), welche die Datengrundlage für die vereinfachte Einrichtung eines Onlineshops bildet.  

Innerhalb des Netzwerkes vermitteln und organisieren wir für vorhandene und neu entstehende Einzelhändler*innen Schulungsangebote, Beratungen (z.B. zu Fördertöpfen, Marktlage, Programm Neue Dorfmitte) und technische Unterstützung.

Die Umsetzung des Projektes wird uns ermöglicht durch Fördermittel der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung und dem Europäischen Sozialfonds (Strukturentwicklungsmaßnahme).

Projektleiter, Netzwerkmanagerin und Dorfladen-Coach: 
Theresa Silberstein
Telefon:  03 99 57 – 40 39 46
 Mail: silberstein@meck-schweizer.de

Gefördert durch:

kombimarke gefoerdertbmel ble ptble 2 1024x490 - Dorfkonsum Plus
ESF Logo - Dorfkonsum Plus

Letzte Blogbeiträge

©Friederike-Hegner
Steckbrief: Subklew & Stein GmbH – Rohalm

Wir sind ein junges, dynamisches Start-up mit entsprechender Flexibilität beim Denken und Handeln. Unsere Unternehmenskultur wird auch geprägt durch den Ideenreichtum unserer Mitarbeiter. Durch den bewussten Verzicht auf Kunststoff sind wir nachhaltig mit der Umwelt und entsprechen höchsten ökologischen Standards. Der Rohstoff für Rohalm sind nachwachsende Pflanzen.
Deshalb haben unsere Kunden eine hohe Authentizität zu unserer Marke und unserem Produkt.

Weiterlesen
Logo Terra Rana
Steckbrief: Terra Rana ®

Terra Rana
Wir wollen der Erde etwas zurückgeben, und einen Beitrag zur Klimaverbesserung leisten, denn mit Terra Rana wird auf nachhaltige Weise eine extrem fruchtbare Erde produziert, die die Erosion der Böden bremst. Außerdem speichert Terra Rana bzw. die Pflanzenkohle Wasser und Nährstoffe dauerhaft im Boden. Pflanzenkohle ist ein Wirkstoff, den wir bei der Herstellung von Terra Rana (die schwarze Erde, die fruchtet) verwenden. Daraus stellen wir fruchtbarste Erde her.

Weiterlesen
Kurz & Knapp mit Geschmack!

Ein kurzer Artikel aus aktuellem Anlass – was sind Microgreens?
Das Superfood kommt mit einem noch relativ neuen Namen daher. Vitamine und Vitalstoffe in Form von Microgreens, auch Mikrogrün genannt, zu genießen, liegt voll im Trend.

Weiterlesen