Regionalbündnis Mecklenburgische Schweiz

Juni 19, 2020, gepostet in UncategorizedSteckbrief: Gut Wendhof GmbH

Seestr. 6 | 17213 Wendhof
www.gut-wendhof.de

Logo 1 - Steckbrief: Gut Wendhof GmbH

Gegründet: Existiert seit 2014
Größe: Aktuell 54 ha
Produkte: Kartoffeln, Getreide, Heu
Besonderes: große Vielfalt ungewöhnlicher Kartoffelsorten in
Bio-Qualität, liegt mitten in der Mecklenburgischen Seenplatte
Herzensangelegenheit: Der direkte Draht zu Kunden. Mit der Natur zu produzieren.

„Wir geben alles für den Hof, weil wir von Herzen Landwirte sind und den Boden als Wert an sich betrachten.“ Sven Grupe

Firmenphilosophie

Bio-Landwirtschaft ist ein langer Weg. Auch bei uns kam die Entscheidung dazu nicht über Nacht. Mit Bio ist man dichter dran an dem Produkt und an dem Kunden. Das kann man mit den eigenen Händen begreifen und geht entsprechend mit dem Produkt um. Die Umstellung von konventionellem auf Bio-Anbau bringt außerdem andere Absatzwege und neue Wertschöpfungsketten mit sich. Es ist mehr Arbeit und erfordert wirtschaftliche Flexibilität, aber es lohnt sich! Wir lieben das, was wir tun, weil es unmittelbar und konkret ist, direkt und richtig. Der ökologische Anbau erfordert, gerade in intensiven Kulturen wie den Kartoffeln, viel Aufwand und Geduld. Es ist ein dynamischer Prozess, herauszufinden, welche Sorten passen und was die Kunden nachfragen. Wir sind gespannt, welche zusätzlichen Herausforderungen die Zukunft für uns bereithält.

Interview mit Sven Grupe

1. Wann und wie hat es dich hierher verschlagen?
Im Jahr 1998 bin ich einer Zeitungsanzeige gefolgt und wurde Betriebsleiter eines regionalen landwirtschaftlichen Betriebes. Den Hof in Wendhof bewirtschafte ich seit 2004 und stellte ihn 2014 auf ökologische Bewirtschaftung um. Zwischendurch arbeitete ich über 6 Jahre in China in einem Kooperationsprojekt zur Milchviehhaltung. Diese Zeit und das Land haben mich nachhaltig beeindruckt und mir viele wertvolle Erfahrungen mitgegeben.  

2. Was magst du am Leben in deinem Dorf/deiner Stadt?
Die Ruhe und die Abgeschiedenheit.

3. Was vermisst du?
Nichts.

4. Was sollte man hier unbedingt gesehen haben? 
Dein Tipp:
Hier gibt es so viel Schönes. Man kann sich einfach ohne konkretes Ziel treiben lassen und wird sicher mit tollen Eindrücke belohnt.

5. Was machst du, wenn du nicht arbeitest?
Das gibt es im Moment kaum. Da der Betrieb im Nebenerwerb betrieben wird, ist die Landwirtschaft der Ausgleich. Es gibt
immer noch die Netzwerkarbeit und Korrespondenz nach
China. Das Land und Menschen dort begeistern mich sehr.

6. Was ist dein Lieblingsessen?
Echtes Chinesisches Essen

verfasst von katerstets

Letzte Blogbeiträge

ZeitzeicheN
Wir sind ZeitzeicheN Gewinner!

In Nürnberg wurde am 16.September 2020 im Rahmen des Netzwerk21Camps der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis „ZeitzeicheN“ verliehen.  Über 120 Initiativen und Projekte aus ganz Deutschland hatten sich in diesem Jahr in fünf Kategorien um den ZeitzeicheN Preis beworben. Mit dem Preis werden zukunftsweisende Projekte und Initiativen geehrt, die beispielhaft zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft vor…

Weiterlesen
sprossen
Kurz & Knapp mit Geschmack!

An dieser Stelle einmal angemerkt. Ich würde mich über Kommentare und Anmerkungen zu den Beiträgen freuen. Also schreibt gerne in die Kommentarleiste. Nennt auch gerne ein Thema, dass Euch interessiert. Ich baue es dann gerne mit ein. So werde ich, als Vorschau, demnächst eine lose Reihe starten, wie in Herbst und Winter die Abwehrkräfte gestärkt…

Weiterlesen
Meck-Schweizer Hausmesse 2020
Meck-Schweizer Hausmesse 2020

Liebe Freunde, Nachbarn und Regionalbewegte,  Der goldene Herbst kündigt sich an und mit ihm die Meck-Schweizer Hausmesse! Wir laden Euch herzlich ein, uns am 28. September 2020 auf dem Mittelhof Gessin zu besuchen und einzigartige Produkte aus unserer Region kennenzulernen. Von 11 – 14 Uhr richtet sich die Messe vorrangig an das Fachpublikum. Anschließend wird sie im Rahmen eines Regionalmarktes…

Weiterlesen