Regionalbündnis Mecklenburgische Schweiz

April 27, 2020, gepostet in Steckbriefe ProduzentenSteckbrief: Milchhof Alt Sührkow GmbH

Schlossstraße 10 | 17166 Alt Sührkow
milchhof-as.de

Gegründet: 1990
Größe: 40 Beschäftigte, 2.000 ha
Tiere: 1.500 Rinder, 800 Milchkühe & 150 Mutterkühe, Ackerbau
Produkte: Wurst- & Fleischwaren, Aufstriche
Besonderes: Hofladen und Restaurant

„Das Leben aktiv in der Region gestalten!“ 
Matthias Hantel

Firmenphilosophie
Wir wollen in und mit der Natur arbeiten, den Menschen vor Ort Arbeit sichern und Ihnen die Möglichkeit geben diese mitzugestalten. Für uns geht Regionalität vor Gewinnsucht.

Interview mit Matthias Hantel

1. Wann und wie hat es dich hierher verschlagen?
Ich bin in Teterow geboren.

2. Was magst du am Leben in deinem Dorf/deiner Stadt?
Die Bodenständigkeit der Leute und unsere Natur.

3. Was vermisst du?
Manchmal vermisse ich schnelles Internet.

4. Was sollte man hier unbedingt gesehen haben? 
Dein Tipp:
· Das Teterower Bergringrennen
· Die Ivenacker Eichen
· Alle Seen der Mecklenburgischen Schweiz

5. Was machst du, wenn du nicht arbeitest?
· Lesen

6. Was ist dein Lieblingsessen?
· Suppen und Eintöpfe

verfasst von katerstets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Blogbeiträge

Strandbar Amsee regional – Sei Dabei!

Gemeinsam mit dem Hotel Amsee eröffnen wir am 17.07.2020 die Standbar Amsee regional mit dem regionalen Vermarktungsmobil „Heimat auf Achse“, regionalen Drinks, SUP Verleih, Smoothie-Fahrrad, Kugeleis und guter Laune. Dort steht 6 Wochen immer von Donnerstag bis Sonntag alles im Zeichnen der Regionalität.

Weiterlesen
Lunch Vegaz
Steckbrief: LUNCHVEGAZ

Wir glauben an eine nachhaltige und gesunde Zukunft für uns alle. Unser Nachhaltigkeitsverständnis beruht auf einer ganzheitlichen Philosophie, durch die wir auf allen Ebenen nachhaltig Denken und Handeln.

Weiterlesen
Sven Grupe
Steckbrief: Gut Wendhof GmbH

„Wir geben alles für den Hof, weil wir von Herzen Landwirte sind und den Boden als Wert an sich betrachten.“ Sven Grupe

Weiterlesen